Jogi testet Produkte, Shops, Service, Neuheiten, Lebensmittel, Technik…alles!

Schwiegertochter gesucht – Wir feiern Zehnjähriges!

Popcorn-Maschine

Schwiegertochter gesucht und gefunden?

Bei Schwiegertochter gesucht auf dem allseits bekannten Privatsender RTL sucht die liebe Vera Int-Veen regelmäßig Frauen die sich auf die vorgestellten Söhne bewerben und vielleicht mit ihnen den Rest des Lebens verbringen wollen. Natürlich dürfen dabei die Eltern des Junggesellen meist nicht fehlen, die wollen da natürlich auch ein Wörtchen mitreden, was ihre künftige Schwiegertochter angeht.

Dieses Jahr jährt sich die Suche nach der perfekten Schwiegertochter zum zehnten Mal und zu diesem Jubiläum gibt es eine große Überraschung, vor allem für meine Fans.

Ja, ihr habt es euch sicher schon gedacht…nein, ich bin keiner der Söhne dieses Jahr, aber ich werde hier jeden Sonntag noch einmal die Ausgabe der Vorwoche Revue passieren lassen, um euch auf das allsonntägliche Vergnügen einzuschwören. Jedenfalls ist das so der Plan, mit dieser ersten Ausgabe der zehnten Staffel will ich nun erst einmal einen Testlauf starten. Wenn mir das Spaß macht, dann werde ich ab sofort jedoch jeden Sonntag zum Rächer der Schwiegereltern mutieren. Wobei, es ist die Frage wer hier wirklich gerettet werden muss…

Und ja liebe Leute, ich weiß welches Niveau Schwiegertochter gesucht für gewöhnlich pflegt. Und ja, dieser Beitrag wird manchen auch zu niveaulos oder böse sein. Aber ich will einfach mal etwas neues ausprobieren.

Für’s Erste werde ich der Show chronologisch folgen, mal sehen wie lange ich dieses Konzept beibehalten kann. Nun denn, genug geschwafelt, ich hab nun wirklich Bock auf die Scheiße!

 

Sonntag, den 10. April 2016. Die Uhr zeigt 19.05 Uhr – So lasset die Spiele beginnen!

Nach dem kurzen Intro begrüßt mich wie gewohnt Vera Int-Veen, zur neuesten und insgesamt zehnten Staffel von Schwiegertochter gesucht. Heute wird es vor allem darum gehen, den Zuschauerinnen die neuen Söhne vorzustellen, auf die sich dann beworben werden darf. Das ist ungefähr so, als würde man jemandem die Chance eröffnen, sich auf eine Stelle als Exkrementesammler in der Berliner Kanalisation zu bewerben.

Sympathische Junggesellen werden mir angekündigt, na das hoffe ich doch. Und natürlich ist Hobbydichterin Beate auch wieder mit von der Partie…juhu…wow…überraschend und entzückend zugleich, diese Ankündigung. Und als wäre das noch nicht genug, wird sogar Z-Promi-Relikt Lilo Wanders dabei sein! Ich sag’s euch, diese Sendung ist „the new shit“!

Aus einem Beitrag bei web.de, habe ich eine Woche vor der Ausstrahlung von Schwiegertochter gesucht bereits erfahren, dass Lilo Wanders mit Beate zum Friseur geht und diese ab sofort mit blonder Mähne auf die Männerwelt losgelassen werden soll, ich bin wirklich gespannt.

Es rappelt im Karton!

Im Hamburger Hafen trifft sich Vera mit Beate und ihrer Mutter Irene. Die beiden sind heute kokette Kurzhaarträgerinnen und oh Schreck! Beate ist ja schon blond, was ist denn da passiert? Sollte die Klatschspalte von web.de etwa Unwahrheiten verbreitet haben?

Wie dem auch sei, die folgende Konversation wird in die deutsche Fernsehgeschichte eingehen, spielt sie sich doch in etwa so ab:

Blondi? – Blondi. – Blondi!

Wie geht’s? – Gut! – Gut?

Alles gute zum Zehnjährigen! – Ja! – Ahh! – Jaaa!!

Sprachliche Eloquenz allererster Güte, ich bin baff. Das hätte ich RTL nicht zugetraut…

Vera fragt, wie es zu den blonden Haaren kam und wieso die Irene nicht auch blond ist. „Ne, blond steht der Mama nicht“, sagt Beate. Der Tochter auch nicht, sage ich.

Nun hüpfen wir aber erst einmal in die lauschige Lausitz, zum ersten heiratswilligen Vollvers…Junggesellen! Der kundige Konditor René sucht auf diesem Weg eine tolle, umwerfende, tierliebe, junge Frau. Für seine zukünftige Lebensgefährtin will René ein Herz aus einer Rührkuchenmasse backen, süß. Hoffentlich lernt er die schnell kennen, bevor das Ding anfängt zu schimmeln. Okay, Kommando zurück, ich kenne mich mit sowas absolut nicht aus, vermutlich kann Rührkuchenmasse gar nicht schimmeln…oder doch? Um mich nicht mit den wichtigen Dingen des Lebens aufzuhalten, folge ich weiter gespannt dieser ersten Sendung von Schwiegertochter gesucht 2016.

Die Familie stellt sich weiter vor, ich erfahre was René alles zu bieten hat. „Wir lachen gerne“, sagt die Mutti mit heruntergezogenen Mundwinkeln. Dieser Frau fehlt komplett die street credibility, trotz der weiten Schlabber-Klamotte. In der nächsten Einstellung lacht sie tatsächlich und ich bin verwirrt. Das war’s dann aber auch schon wieder von René, jetzt reisen wir direkt weiter zum nächsten Junggesellen ins Herzen des reizvollen Ruhrgebiets.

Der schüchterne Schildkrötensammler Robin (21) interessiert sich „für Züge im Allgemeinen“ und damit ist wohl auch schon alles zu diesem possierlichen Tierchen gesagt. Ach nein, er hätte gerne eine Freundin, weil er noch nie eine hatte und weil er noch viel Liebe zu verschenken hat. Irgendwie ist er ja knuffig, der Robin. Also gut, tatsächlich habe ich ein wenig Mitleid und werde ihn weiter auf seinem Weg der Liebe begleiten.

Schwiegertochter gesucht

Entzünden wir eine Kerze für all die verlorenen Seelen

Robins Vater versucht sich gerade an einem rosa Puzzle, bevor sein Interview beginnt. Wenn er so über seinen Sohn spricht kommen ihm die Tränen, er ist verdammt stolz auf ihn. Papa Robin heult und auch ich bin den Tränen nahe. Der Kerl tut mir fast noch mehr Leid als sein Sohn, und das sage ich ganz ohne Häme. Die beiden wecken wirklich Mitleid in mir und sind doch auf ihre ganz eigene, sehr verquere Art und Weise unglaublich sympathisch.

Doch Robin holt mich ganz schnell wieder in die harte Realität zurück. „Das Aussehen ist mir nicht so wichtig“, sagt der süße Strahlemann (tja RTL, ihr seid nicht die einzigen mit arschgeilen Alliterationen…da! Schon wieder…) und ich bin da ganz bei ihm, in seiner Lage und mit dem Äußeren sollte er tatsächlich erstmal ganz langsam machen mit irgendwelchen Ansprüchen.

Neben Zügen mag Robin auch Schildkröten. Vermutlich, weil die nicht ganz so schnell davonrennen können. Bei aller Gehässigkeit, wenn er da beim Interview so unschuldig in die Kamera grinst, tut mir alles was ich über ihn geschrieben habe plötzlich unendlich Leid. Glücklicherweise springen wir aber nun direkt zum nächsten Beitrag von Schwiegertochter gesucht, so dass sich meine Schuldgefühle schnell wieder in Luft auflösen.

Unter Palmen wird eine einsame Schwiegertochter gesucht

Den braungebrannten Blondschopf am beeindruckenden Bodensee überspringe ich ganz frech, denn der war auch schon bei Einsam unter Palmen dabei und ich stehe ja mal so gar nicht auf diese Reality-Hopper die man in jedem zweiten Format sieht.

Endlich gibt es wieder etwas von Beate und Irene zu sehen :)

Die beiden Wuchtbrummen werden mit Lilo Wanders bekannt gemacht. Man sollte ja meinen, das sei gar nicht nötig, aber keine der beiden kennt Lilo! Was ist da los? Lilo Wanders erklärt den Damen warum sie sie gar nicht kennen können, schließlich lief ihre größte Fernsehsendung damals bei VOX, kein Wunder also.

Der Rest des Segments ist ist so wahnsinnig spannend, dass wir an die französische Grenze springen, zu einem Russen namens Waldemar. In nur zwei Minuten schafft es Schwiegertochter gesucht, dass ich mir den zweiten Weltkrieg zurückwünsche. Frankreich, Russen und Beate in einem Gespräch über Sex…die Zutaten müssten nur noch in einen Kessel geschüttet werden und dann einmal kräftig umrühren.

Die Melodie von Löwenzahn reißt mich aus meinen Träumen. Waldemar indes, ist eher unspektakulär. Kann kein Deutsch, ist schüchtern, die Frisur ist der Knaller – Also ein typischer Kandidat bei Schwiegertochter gesucht. Pardon, ein typischer Junggeselle, Kandidat klingt eher danach als könnte hier irgendeiner der Beteiligten etwas gewinnen.

In Schleswig-Holstein sucht der Ingo eine nette Frau. Er ist schon seit 25 Jahren Single, das schaffen sonst nur die 25jährigen Junggesellen dieser Show. Und alle anderen. Vermutlich sind selbst die 18jährigen Männer schon länger Single als Ingo. Verglichen mit dem Senderdurchschnitt sieht Ingo allerdings ganz vernünftig aus und kann mit einer Knarre umgehen, der James Bond Schleswig-Holsteins quasi.

Zurück zu Beate, Irene und Lilo. Diese befinden sich auf der Reeperbahn und ich denke darüber nach frühzeitig auszuschalten, bevor mir noch schwerere seelische Verletzungen zugefügt werden können. Die drei Damen schlendern in einen Stripclub. Beate scheint sich wohl zu fühlen, ihre Mutter Irene blickt eher geschockt…oder sie hatte gerade ihren ersten Orgasmus, das ist schwer zu beurteilen und eigentlich will ich es auch nicht wissen.

Schwiegertochter gesucht

Irgendwie muss man sich das ja schön trinken!

Kommen wir nun aber zum ersten Mal in der Geschichte von Schwiegertochter gesucht zu einem homosexuellen Junggesellen der als einziger keine Partnerin für’s Leben sucht, vermutlich aber als einziger eine abbekommen könnte. Dass der Dennis schwul ist, sieht man ihm gar nicht an. Seinem Gang nicht, seinen Klamotten nicht und seiner Frisur nicht. Seinem Papa sieht man die Homosexualität jedoch an. Nein Moment, das ist seine Mama. Aber der sieht man sie halt auch an, also who cares? Wie schwul!

Auf Dennis folgt der 48jährige Enrico, ebenfalls homosex…ach ne gar nicht. Echt nicht? Sicher? Ich habe Angst vor seiner Mutter. Also an Enricos Stelle hätte ich nach der Geburt schon die Schnauze von Frauen voll gehabt. Aber ja, muss er wissen. :)

Das Grauen nimmt noch lange kein Ende, in der folgenden Szene zeigt Lilo Wanders der attraktiven Beate wie man ein Kondom benutzt. Dieser ganze Satz klingt so unfassbar surreal und gemeingefährlich zugleich.

Lilo erklärt unserer Bundes-Beate, dass der deutsche Durchschnitts-Dödel etwa 13,9cm misst. Es gibt aber auch 5cm größere Exemplare. Beate schluckt. Wait, what…?

Beate hätte gerne was zu lutschen, genehmigt sich vor Schreck aber lieber erst einmal einen Drink. Prost! Finde ich eine grandiose Idee und richte mir mal 3 Wodka-Shots für die letzten 20 Minuten der Sendung. Prost!

Danach sind Jürgen und Sebastian an der Reihe, Vater und Sohn. Vorteil dieser Konstellation: Wenn sie am Ende nur eine Frau überzeugen können bei ihnen zu bleiben, könnten sie sich diese teilen und hätten beide was davon. Nachteil: Gleich zwei Gründe im selben Haus, sich eben NICHT zu bewerben. Ich bin gespannt welcher Fall da eher eintritt. Ach gar nicht, das sind Onkel und Neffe. Das macht Möglichkeit Eins dann deutlich wahrscheinlicher, da bleibt das Inzest-Thema zumindest halbwegs auf der Strecke. Das ist Schwiegertochter gesucht 2016 und so sehr ich es mit diesem Text auch versuche, ich kann dieses Niveau von Schwiegertochter gesucht nicht einmal ansatzweise unterbieten. :(

Jürgen war schonmal bei Schwiegertochter gesucht dabei und hat offensichtlich nichts daraus gelernt. Traurig. RTL wird es freuen, erleichtert es doch die Suche nach kompletten Vollpfosten, wenn sich einige immer wieder bewerben. Ich grüße an dieser Stelle Beate und Irene und genehmige mir den ersten Wodka.

Die Familie von Jürgen und Sebastian ist ziemlich spirituell unterwegs. Klar, anders hältste die Kacke ja auch nicht aus!

Außerdem liest Jürgen gerne Eisenbahnzeitschriften und hat eine Modell-Eisenbahn herumstehen und ich träume von einem Zusammentreffen mit…moment, ich muss scrollen…genau, Robin und seinem Vater. Das wäre doch ein unglaublich liebenswertes Quartett.

Das nächste Häufchen Elend stammt aus Bayern und ich versteh so gut wie gar nichts. Aber ich glaube er sucht eine Frau mit der wo er zum Pferdl stehle geng kan…oder so. Insgesamt macht der Kerl aber einen recht vernünftigen Eindruck. Vermutlich werden wir den nie wieder sehen, passt ja gar nicht in’s Format von Schwiegertochter gesucht.

Er schraubt gerne an Autos, noch lieber aber würde er an einer Frau rumschrauben. Ich sag’s ja, sympathischer Mensch. :D

Schwiegertochter gesucht

Ein überaus friedlicher Anblick, vielleicht hilft er diese Bilder zu vergessen :)

In Hamburg sind Lilo und Beate anschließend ohne Irene unterwegs, die hat eine Woche Spa gebucht um sich die linke Wade entwachsen zu lassen. Buah, raus aus meinem Kopf, ihr schrecklichen Bilder!

Lilo nimmt die Dicke mit zu einer Frauenärztin…das erste mal in ihrem Leben. Moment mal, wie alt ist Beate noch gleich? Und sie war ernsthaft noch nie bei einer Gynäkologin? Da war ja ich öfter beim Frauenarzt. :D

Die Frauenärztin sieht absolut authentisch aus, ich glaube die hatte mal eine Rolle bei Mitten im Leben, kann das sein? Jedenfalls kenne ich die irgendwoher.

Antibabypille nimmt sie nicht, die Beate. „Haben sie in der Zukunft vor mal etwas einzunehmen?“, fragt die Frauenärztin. „JA!“, rufe ich und kippe mir die beiden verbliebenen Wodka-Shots runter. Für Nachschub ist glücklicherweise gesorgt, das könnte hier nämlich noch richtig böse enden.

Beate zeigt sich empfängnisbereit und mir läuft es kalt den Rücken runter, als sie das ausspricht. Die Untersuchung zeigt uns RTL glücklicherweise nicht, Beate kommt aber strahlend aus dem Zimmer. Klar, die hatte wahrscheinlich gerade den ersten Orgasmus ihres Lebens…und das erste mal etwas da unten dr…na, ihr wisst schon.

Danach muss ich hören, dass Beate zu viele männliche Hormone hat. Das erfährt sie nach keine Ahnung wievielen Jahren bei ihrem ersten Frauenarzt-Besuch. Hätte ich ihr auch sagen können, ohne irgendwas da unten…buah! Vergessen wir das. Jedenfalls sieht man dir das an, Beate.

Widmen wir uns erfreulicheren Dingen, Thomas und seine Mutter Petra sind nun an der Reihe. Obwohl, wenn ich mir so den ernüchterten Gang, die hängenden Schultern und dieses GESICHT?! von Petra anschaue, hat man sie wohl gerade gezwungen, sich die Beiträge über Beate rein zu ziehen.

Dafür können Thomas und seine Mami mit Currywurst und Dortmund-Trikot punkten. Herzlichen Glückwunsch, you won this shit!

Acht Minuten vor dem offiziellen Ende der Sendung kündigt Vera den für heute letzten Junggesellen an, ein Doktor und Prinz, lebt in Monaco. Irgendwie Prinz von Schamhaar-Lippe oder sowas. Dieser Titel wird wohl gekauft sein, so oft wie die ganze Familie auf dem Nachnamen rumreitet. Gähn! Offensichtlich halten diese Adligen absolut nichts davon, sich einfach mal mit dem Vornamen anzusprechen. Das klingt nach absolut großartigem Sex. „Ja, besorg’s mir Waldemar zur Schamhaar-Lippe! Du geiler Hengst zur Schamhaar-Lippe!“. Ich muss mir diese Idee mal schnell notieren, das könnte eine neue Fetisch-Porno-Sparte werden.

Diese ganze Familie ist so inhaltslos und aufgesetzt und ja, ich bin neidisch. Ich wäre auch gerne ein Prinz. Naja, dafür hab ich tatsächlich Sex, ist doch auch etwas wert.

Mach, dass es aufhört!

Zurück zu Beate und Lilo Wanders. Die beiden bleiben an einem Dessous-Geschäft stehen. „Oh mein Gott“, quiekt Beate ganz entsetzt. „Oh mein Gott“, röchel ich dank eines spontanen Ganzkörperkrampfs. Wo kam der denn her, wollte sich mein Körper schnellstmöglich aus dieser Welt verabschieden um das nicht mitmachen zu müssen?!

Während der Anprobe von Beate läuft dieses „Sexy Girl“-Gedudel. Hahahaha…ernsthaft?!

Lilo findet eins der Outfits richtig toll. Und das beste ist, Beate kann das Teil ohne BH tragen. Jawoll Lilo, das ist tatsächlich das beste daran. Einmal mehr…ernsthaft?!

Abschließend sagt Beate, ihre Zeit mit Lilo Wanders sei top secret gewesen. Ich wünsche mir, es wäre so.

Lilo Wanders schließt hingegen mit den Worten „jetzt bring ich dich nicht um die Ecke, sondern nach Hause, komm.“

Schade.

 

 

_____

Übrigens, die Wiederholungen von Schwiegertochter gesucht gibt es immer auf rtl-now.de zu sehen. Sieben Tage nach Ausstrahlung kostenlos, danach verlangen die dafür sogar noch Geld!

Staffel 10 gibt’s HIER

 

jogi

View more posts from this author
One thought on “Schwiegertochter gesucht – Wir feiern Zehnjähriges!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*